13 - 15 Monate

4 Einstiegslektionen in die Schwerkraft

Dein Kind lässt etwas fallen, du hebst es auf; dein Kind lässt es wieder fallen, du hebst es wieder auf. Kleinkinder lieben es, die Schwerkraft zu entdecken. Die Schwerkraft ist eine der grundlegenden Kräfte. Sie ist dafür verantwortlich, dass Körper nach unten fallen und dass manche von ihnen schneller fallen als andere.

Ideen für erste schwerkraft-experimente, die deinem kind spass machen werden:

Rutschen und Rollen

Beginne mit einem Gefälle wie einer Rutsche auf dem Spielplatz oder einem Stück fester Pappe, die du gegen das Sofa lehnst. Gib deinem Kind unterschiedliche Gegenstände, die es hinunterrollen oder -rutschen lassen kann, zum Beispiel die Gegensatz-Bälle, zusammengeknülltes Papier, ein Holzauto und auch etwas, das nicht rutscht wie eine Banane. Lade dein Kind ein, mit dir auszuprobieren, welcher Gegenstand am schnellsten heruntergleitet oder -rollt.

Manche Gegenstände fallen schneller als andere

Halte dein Kind so, dass es nacheinander die folgenden Gegenstände aus möglichst großer Höhe fallen lassen kann: einen aufgeblasenen Luftballon, ein ungefaltetes Stück Papier und ein zusammengeknülltes Stück Papier, einen Wachsmalstift, eine Handvoll Pompons oder sonst etwas, das man leicht aufheben kann. Sprecht dann darüber, dass manche Gegenstände schneller fallen als andere. Stell dich darauf ein, dass dein Kind großen Gefallen an diesem Experiment finden und mehrere Wiederholungen einfordern wird.

In die Luft werfen

Wirf draußen oder in einem Raum mit genügend Platz einen weichen Ball nach oben. Beobachtet gemeinsam, wie der Ball herunterfällt. Beschreibe dabei, was passiert: „Erst geht er hoch, dann wieder herunter.“ Draußen kannst du auch einen Behälter mit Wasser füllen und in die Luft schütten. So kann dein Kind sehen, wie sich die Schwerkraft auf Wasser auswirkt.

In einen Behälter werfen

Toddler throwing clothing pins into a basket

Werft Wäscheklammern in eine große Schüssel, einen Eimer oder Wäschekorb. Experimentiert dabei mit unterschiedlichen Entfernungen. Übt zuerst, die Wäscheklammern in den Behälter fallen zu lassen, bevor ihr euch am Werfen versucht. Achte darauf, dass der Behälter nahe genug und groß genug ist, dass dein Kind die Klammern gut hineinwerfen kann.

Autor

Team Lovevery Avatar

Team Lovevery

Visit site

Veröffentlicht in 13 - 15 Monate, Ursache und Wirkung, Spiele & Aktivitäten, Spiele in der realen Welt, Wissenschaft, Kindesentwicklung

Weiter lesen