5 - 6 Monate

Dein Baby steckt alles in den Mund? Gut, denn das hilft beim Spracherwerb!

Dein Baby möchte im Moment am liebsten alles in den Mund stecken. Bis zum Alter von etwa 12 Monaten nehmen Babys mehr Informationen über ihren Mund auf als über ihre Finger. In dieser Phase sind die Nerven im Mund deines Babys weiter entwickelt als in jedem anderen Körperteil.

Studien haben gezeigt, dass das In-den Mund-Nehmen deinem Baby bei der Sprachentwicklung hilft und es außerdem auf unterschiedliche Konsistenzen von Nahrungsmitteln vorbereitet. Dennoch ist es natürlich wichtig darauf zu achten, dass dein Baby nur Sachen in den Mund steckt, bei denen dies ungefährlich ist.

Hier sind ein paar gegenstände, die du vielleicht schon im haus hast und die dein baby (unter aufsicht*) sicher in den mund stecken und erforschen kann:

  • Ein unbenutzter Schminkpinsel
  • Teigschaber mit Silikonspitze
  • Schneebesen
  • Babyzahnbürste
  • Ein halb gefrorener Waschlappen
  • Löffel aus Metall
  • Löffel aus Holz
  • Hände und Füße: Dein Baby lutscht vielleicht gerne an seinen – oder deinen – Fingern und Zehen. 🙂

*Es ist wichtig, dein Baby mit diesen Gegenständen zu beaufsichtigen, weil es zum Beispiel den Griff eines Löffels oder einer Zahnbürste zu weit in den Mund schieben und daran ersticken könnte. Achte auch unbedingt darauf, dass keine kleinen verschluckbaren Gegenstände in Reichweite sind.

Dinge, die dein Baby vielleicht gerne in den Mund nehmen möchte, die aber ungeeignet sind

  • Deine Schlüssel: Babys lieben den Klang von Schlüsseln. Doch so verlockend sie auch sind, können sie Schadstoffe wie Blei enthalten und schmutzig sein.
  • Papiertaschentücher: Babys können an feuchten, zusammengeknüllten Papiertaschentüchern ersticken.
  • Feuchttücher: Feuchttücher sind nicht dafür gemacht, von Babys in den Mund gesteckt und gelutscht zu werden.
  • Dein Handy: Wie deine Schlüssel ist auch dein Handy wahrscheinlich nicht sauber genug. Und wenn dein Baby das Handy fallen lässt, kann es richtig gefährlich werden. Vielleicht zersplittert das Display oder der Akku fällt heraus – und der gehört ganz bestimmt nicht in den Mund eines Babys!

Autor

Team Lovevery Avatar

Team Lovevery

Visit site

Veröffentlicht in 5 - 6 Monate, Kommunikation, Spiele & Aktivitäten, Sensorisches Spielen, Spiele in der realen Welt, Orale Phase, Kindesentwicklung

Weiter lesen