9 - 10 Monate

Die besten Spielsachen sind manchmal Alltagsgegenstände

Baby sitting on the kitchen floor playing with tea bags

Dein Baby lernt unglaublich viel durch das Zusammensein mit dir, wenn es dich durch die Wohnung begleitet, während du das eine oder andere erledigst. Es interessiert sich sehr für einfache Vorgänge, wie das Ein- und Ausschalten von Licht oder das Öffnen und Schließen von Türen. Und es „hilft“ dir gerne beim Kaffeekochen oder anderen einfachen Aufgaben.

Ein paar tipps, wie du dein baby in deinen alltag einbeziehen kannst:

  • Klopfe gegen ein Fenster oder eine Tür, wenn du dein Baby im Arm hast, und beobachte, wie es auf das Geräusch reagiert.
  • Schüttle einen Behälter mit Vitamintabletten.
  • Lass dein Baby (unter Aufsicht) Löffel aus einer Plastikdose holen und mit ihnen spielen.
  • Dein Baby entwickelt seine Feinmotorik. Mit zunehmender Übung lernt es, Dinge selbst ein- oder auszuschalten. Bis dahin könnt ihr gemeinsam Schalter, Wasserhähne und Türklinken bedienen. Lege dazu einfach deine Hand auf die deines Babys.
  • Babys mögen Wiederholung. Ihr könnt also immer wieder die gleichen Orte besuchen und dieselben Vorgänge wiederholen. 😊

Autor

Team Lovevery Avatar

Team Lovevery

Visit site

Veröffentlicht in 9 - 10 Monate, Ursache und Wirkung, Spiele & Aktivitäten, Hausführungen, Spiele in der realen Welt, Kindesentwicklung

Weiter lesen